Energiewirtschaft

Intelligente Energieversorgung und Digitalisierung als zentrale Treiber

Agiles Projekt bringt substanzielle Leistungssteigerungen - Agiles SAP-Projekt

Nach Jahrzehnten planbarer technologischer Entwicklung und stetigen Wachstum in weitgehend noch regulierten Märkten, durchleben deutsche und europäische Energieversorgungsunternehmen (EVU) mit der fortschreitenden Energiewende einen Paradigmenwechsel. Die dezentrale Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ergänzt bzw. ersetzt zunehmend zentrale Großanlagen und erfordert entsprechend flexible, digital gesteuerte Speicherkonzepte und Verteilungslösungen. Deutschland ist mit seiner vielschichtigen Erzeugungsstruktur heute ein Reallabor für die Entwicklung intelligent vernetzter Lösungen. 

Branchenfremde Unternehmen und Start-Ups drängen auf den Energiemarkt und bedienen Kunden mit attraktiven Konditionen, transparenten Prozessen, performanten und digitalen Services. Die veränderte Wettbewerbsstruktur und steigende Preissensibilität am Markt setzt die Branche zunehmend unter Veränderungsdruck, den absehbar nicht alle Anbieter überstehen werden. Unternehmen, die früher stark von Skaleneffekten profitiert haben, müssen sich heute mehr denn je zum Kunden bewegen und individuelle Lösungen anbieten.  

E-Mobilität gewinnt von Tag zu Tag mehr an Bedeutung und fossile Brennstoffe gehören schon bald der Vergangenheit an. Auch wenn die notwendigen Verbesserungen der Prozesseffizienz in Energieproduktion, -verteilung, Vertrieb, Abrechnung und Kundenservice an sich bereits anspruchsvoll genug ist, entwickelt sich der Markt mit zahlreichen parallelen Entwicklungen und Innovationen dynamisch und unvorhersehbar weiter. 

Mit profunder Branchenexpertise, Methodensicherheit und Umsetzungskompetenz im klassischen, sowie agilen Projektmanagement, schaffen wir leistungsstarke Lösungen. Dazu zählen die Einführung digitaler Technologien und intelligenter Messsysteme, Energieportfoliomanagement, Restrukturierung und Harmonisierung komplexer IT-Systemlandschaften, insbesondere im SAP-Umfeld sowie Geschäftsprozessoptimierungen in Produktion, Distribution, Vertrieb, Abrechnung und Kundenservice. 

Für das erfolgreiche Management ihrer hochkomplexen Themen stehen die Energieversorger nicht nur vor enormen technologischen Veränderungen, sondern benötigen vor allem einen grundlegenden Kulturwandel. Neue Formen der Zusammenarbeit, schlanke Managementprozesse sowie Befähigung zur Selbstorganisation sind unerlässlich, um starre Prozessabläufe zu flexibilisieren, unnötige Hierarchien und Silodenken zu überwinden sowie effiziente agile Arbeitsformen zu etablieren. 

E-Mobilität

Wettbewerb

Intelligente Technologien

IT-Systeme

Herausforderungen der Energieindustrie

Smart Meter Rollout

Interesse geweckt?

Kontakt aufnehmen