Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

CHRISTIAN BÜCHNER

Eine häufig zentrale Herausforderung im Kontext komplexer Unternehmenstransformation stellt meiner Ansicht nach die Einsicht und Klarheit über die Veränderungsnotwendigkeit im Unternehmen dar. Zu solch einer Einsicht zu gelangen, braucht es Führungskräfte die achtsam Hinhören welche Sorgen und Bedenken in der Organisation bestehen und gemeinsam mit den Beteiligten Lösungen finden Vorbehalte zu überwinden und mobilisierende Handlungsoptionen aufzuzeigen

CRISTINA IOANA POPA

Cristina Popa

Wertbeitrag von IT-Abteilungen im Rahmen von Unternehmenstransformationen

Wie mit einer einheitlichen IT-Infrastruktur die Kollaboration über Unternehmensbereichen hinweg gefördert werden kann.

Auftrag

Mit der Unternehmensfusion der Enso Energie Sachsen Ost AG und Drewag – Stadtwerke Dresden GmbH ist der größte kommunale Versorger Ostdeutschlands und zugleich der viertgrößte kommunale Versorger Deutschlands entstanden. Um die circa 600.000 Kunden*innen weiterhin zuverlässig mit Energie, Wasser und energienahen Dienstleistungen versorgen zu können und das Nutzererlebnis weiter zu steigern, sollten die bestehenden Nutzerplattformen effizient und kundenorientiert zusammengeführt werden. Dies erforderte neben der Integration beider IT-Infrastrukturen eine parallele Umstrukturierung bestehender Organisationsstrukturen, Prozesse und Rollen, sowie die Initiierung eines gemeinsamen Kulturwandels. Diese Transformation, die so treffend unter dem Programmnamen Energy.ONE lief, erforderte seitens der SachsenEnergie Teams und consistency ein umfangreiches Zusammenspiel von Erfahrungen und Wissen in den Kompetenzfeldern digitale Transformation und Change-Management.

Umsetzung

Zur Einhaltung des ambitionierten Umsetzungszeitraums von weniger als 12 Monaten wurde ein zielgerichtetes Transformationsvorgehen entwickelt. Dieses umfasste neben einer Transformations-Roadmap, ein strukturiertes Maßnahmenumsetzungskonzept, eine Aufwands- und Abhängigkeitsplanung, sowie ein Change-Management-Konzept, dass die 3.300 Mitarbeiter*innen in einem rollierendem Verfahren zur gezielten Anwendung von neuen Funktionalitäten befähigen sollte. Die SachsenEnergie AG Leitplanken für Führung, Zusammenarbeit und Kommunikation bildeten die Basis für die entwickelten Change-Management Aktivitäten.

Das Programm Energy.ONE wurde in insgesamt drei Teilprojekte gegliedert. Die Projektschwerpunkte umfassten die Einführung eines einheitlichen IT-Arbeitsplatzes, die Einführung von Microsoft Office 365, sowie die Sicherstellung eines übergeordneten Change-Managements. Umfangreiche Tätigkeiten waren dementsprechend neben, dem Rückbau und der Einführung von Hardware, eine standardisierte Ausstattung der IT-Arbeitsplätze mit Microsoft Office 365 inklusive der Implementierung von Microsoft Teams und Outlook. Das Change-Management-Konzept umfasste neben Trainings, Sprechstunden und umfangreichen Informationsveranstaltungen auch individuelle Unterstützungsangebote – jeweils spezifisch und nutzerorientiert, sowie an der jeweiligen Arbeitsumgebung orientiert.

Fazit/ Mehrwert

Dieses erfolgreiche Programm hat einmal mehr verdeutlicht, dass bei digitalen Transformationen nicht die Technik allein im Vordergrund stehen darf. Das Grundverständnis, dass die neu eingeführten Technologien keinem Selbstzweck dienen, sondern erst dann wertvoll sind wenn diese die Mitarbeiter*innen tagtäglich in ihrer Arbeit unterstützen, dass diese sich auf das konzentrieren können, was Ihnen wirklich wichtig ist – die Kunden *innen.

Wir freuen uns als consistency, diesem vorherrschenden Grundverständnis in der IT der SachsenEnergie im Rahmen dieser digitalen Transformation noch mehr Gewicht verliehen und gemeinsam mit den IT Teams der SachsenEnergie offen, konstruktiv und engagiert echte Transformationserfolge realisiert zu haben. Wir danken allen SachsenEnergie und consistency Beteiligten für ihren besonderen Einsatz in diesem Programm.